Rosmarin-Knoblauch-Salz

Was macht man, wenn man frischen Rosmarin aus dem Garten und frischen Knoblauch aus seinem wöchentlichen Gemüsekorb hat. Ganz einfach Rosmarin-Knoblauch-Salz. Dieses Geschenk aus der Küche ist perfekt um Kartoffeln, Gemüse, Fisch oder auch Fleisch zu würzen und zudem sehr schnell gemacht.

Zutaten je 200 g Salz:

  • 200 g grobes Meersalz
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2-3 Zweige Rosmarin

Zubereitung

  1. Den Knoblauch fein hacken und zusammen mit dem Rosmarin trocknen. Entweder im Dörrgerät (ca. 8 Stunden bei 50°) oder im Ofen (ca. 4 Stunden bei 70°) oder an der Sonne/Luft (einige Tage).
  2. Dann die Rosmarinnadel von den Zweigen ziehen und alles zusammen in einem Hochleistungsmixer oder mit dem Mörser zerkleinern.
  3. In saubere Gläser geben und fest verschließen.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
21 − 9 =