Überbackener Chicorée mit Schinken

Da es im Moment im eigenen Garten noch kein erntefrisches Gemüse gibt, habe ich davon profitiert schnell noch eines meiner Lieblingsgerichte zu machen. Die Chicorée-Saison geht noch bis April, also beeilt euch falls ihr das Gericht noch nachkochen wollt. Alternativ könnt ihr den Schinken auch durch Räucherlachs ersetzen. Als Beilage passen Kartoffeln in allen Variationen.

Tipp: Den Chicorée bereits am Vorabend kochen, so dass er mehr Zeit zum abtropfen hat.

Zutaten:

  • 4 mittelgroße Chicorée (oder 2 große halbieren und den Strunk aus der Mitte entfernen)
  • 4 große Scheiben Kochschinken
  • 25 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 50 g geriebener Käse
  • (2 EL Semmelbrösel oder Paniemehl)
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Die Angaben reichen für 2 Personen (mit Beilage). Falls ihr keine Beilage wollt, einfach nochmal die Hälfte der Zutaten hinzurechnen.

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
  2. Den Chicorée in leicht gesalzenem Wasser etwa 15 Minuten kochen oder im Dampf dünsten.
  3. Anschließend gut abtropfen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Béchamelsauce vorbereiten. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl einrühren und bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 2 Minuten anschwitzen. 250 ml Milch zugießen und unter Rühren weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte des geriebenen Käse (25 g) einrühren und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. (Nicht zu viel salzen, da der Schinken auch schon salzig ist).
  5. Den Chicorée nochmal leicht ausdrücken, damit er möglichst viel Wasser abgibt. Leicht salzen und pfeffern und mit jeweils einer Scheibe Schinken umwickeln.
  6. Den umwickelten Chircorée in eine ofenfeste Form legen und die Béchamelsauce darübergießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen. Wer möchte kann auch noch Semmelbrösel oder Paniermehl darüberstreuen.
  7. Etwa 20 Minuten im Ofen backen und servieren.

Please follow and like me: