Süßkartoffelchips aus dem Backofen mit Guacamole

SüsskartoffelchipsHeute stelle ich euch einen kleinen leckeren Snack für den nächsten Fernseh- oder Spieleabend vor.

Falls ihr die Guacamole im Voraus vorbereiten möchtet und sie nicht braun werden soll, kann dieser Trick helfen:

Die fertige Guacamole in eine Schüssel geben und gut festdrücken. Mit 2cm Wasser bedecken und in den Kühlschrank stellen.

Das Wasser vor dem Servieren abgießen. Das Wasser verhindert, dass Luft an die Guacamole kommt und diese oxidiert.

Die Guacamole lässt sich mit diesem Trick 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten

für die Kartoffelchips:

  • 250 g Süßkartoffeln
  • 2-3 EL Öl (ich habe Rapsöl benutzt, man kann aber auch anderes Öl nehmen, z.B. Oliven- oder Sonnenblumenöl)
  • Gewürze (je nach Geschmack Salz, Paprika, Pfeffer, Chili…)

für die Guacamole:

  • 1 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL gehackten Koriander
  • 1 kleine Tomate
  • 1/2 kleine Chilischote
  • Salz und Pfeffer

Die Angaben reichen als Snack für 2 Personen.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen.
  2. Die Süßkartoffeln schälen und mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden.
  3. Das Öl mit den gewünschten Gewürzen vermengen und zu den Scheiben geben. Die Scheiben sollen leicht mit Öl bedeckt sein jedoch nicht tropfen.
  4. Die Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  5. 30  Minuten bei leicht geöffneter Tür im Backofen backen. Nach der Hälfte der Zeit die Chips drehen.
  6. In der Zwischenzeit die Guacaomle vorbereiten.
  7. Den Knoblauch sehr fein schneiden oder pressen. Die Tomate in kleine Stückchen schneiden. Chili fein hacken.
  8. Die Avocado halbieren und entsteinen. Das Avocadofleisch auslöffeln und mit einer Gabel zerdrücken.
  9. Die Limette ausdrücken.
  10. Alles zusammen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Die Kartoffelchips aus dem Ofen nehmen und gegebenenfalls noch einmal salzen.

 

Please follow and like me: