Rhabarber Streuselkuchen

Dieser Streuselkuchen schmeckt nicht nur hervorragend, sondern ist auch ganz schnell und einfach zu machen. Der Teig für den Boden ist der gleiche wie für die Streusel und unheimlich lecker. Viel Spaß beim Nachbacken und Guten Appetit!

Rhabarber-Streuselkuchen

Zutaten

für den Streuselteig:

  • 150 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

für den Belag:

  • 700 g Rhabarber
  • 100 g Zucker (50g + 50g)
  • 200 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • Fett für die Form

Die Angaben reichen für eine große runde Tortenform. Für ein ganzes Blech die Mengen verdoppeln.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.
  2. Die Butter schmelzen und dann mit den restlichen Zutaten mischen. Alles gut kneten.
  3. Etwa 2/3 des Teiges in eine gefettete Form als Boden drücken und den Teigboden 10 Minuten im Ofen vorbacken.
  4. Den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Den Rhabarber mit 50 g Zucker in einer Pfanne dünsten. Anschließend abtropfen lassen.
  5. Den Quark, die Eier, den restlichen Zucker (50 g) und das Puddingpulver verrühren und auf dem vorgebackenen Teigboden verstreichen.
  6. Den Rhabarber darauf verteilen und den Streuselteig in Krümeln drüberstreuen.
  7. Im Ofen bei 160° etwa 45 Minuten backen.

 

 

Please follow and like me:

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu „Rhabarber Streuselkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.