Weihnachtsmenü 2018 – Bratapfel-Crémant

Los geht’s mit dem Weihnachtsmenü 2018. Fangen wir erst mal mit einem Aperitif an. Zu Weihnachten darf der berühmte Bratapfel natürlich nicht fehlen. Ich habe ihn in meinem Menü sowohl beim Aperitif als auch teilweise für den Nachtisch ausgewählt. So habt ihr mit folgendem Rezept gleich einen tollen Aperitif gezaubert und könnt die Apfelbasis auch für den Nachtisch nutzen.

Den Bratapfel müsst ihr mindestens 24 Stunden im Voraus zubereiten, damit er gut abkühlen kann.

Zutaten:

  • 4 Äpfel
  • 50 g Mandeln gestiftet
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 20 g Butter + Butter für die Form
  • 0,4 l Crémant
  • 0,2 l Apfelsaft

Die Angaben reichen für 4 Gläser und für die Nachspeise. Ansonsten könnt ihr mit dem Bratapfelpüree und der doppelten Menge an Sekt und Apfelsaft auch 8 Gläser erhalten.

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  2. Eine ofenfeste Form mit Butter einfetten.
  3. Die Äpfel waschen, achteln und entkernen.
  4. Die Äpfel in die Form legen und mit Mandeln, Honig, Vanillezucker und Zimt vermischen.
  5. Die Butter in kleine Stücke schneiden und auf den Äpfeln verteilen.
  6. Alles bei 180° im Ofen 60 Minuten braten. Nach der Hälfte der Zeit einmal umrühren.
  7. Die Äpfel mit dem Stabmixer pürieren und im Kühlschrank abkühlen lassen.
  8. Zum Servieren 4 EL Bratapfel-Püree mit 0,2 Liter Apfelsaft mischen und durch einen Sieb geben um gegebenenfalls kleine Stückchen aufzufangen.
  9. 50 ml Bratapfelsaft in ein Glas geben und mit 100 ml Sekt auffüllen.
  10. Umrühren und genießen.

Schaut euch unbedingt auch die Rezepte meiner Bloggerfreunde an:

Bei Kleines Kuliversum gibt es heute Weihnachtlicher-Aperol-Spritz

Bei Liebe mit Biss gibt es heute Gewürznüsse mit Suchtpotential

Bei Spiffing Ideas gibt es heute Bourbon-Cidre-Cocktail

Bei Claudia vous régale gbit es Soupe de champagne aux framboises

Please follow and like me:

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
26 + 4 =