Apfeltaschen

Heute habe ich unsere restlichen Äpfeln zu diesen tollen Apfeltaschen verarbeitet.

Gerne könnt ihr die Taschen auch passend zur Jahreszeit mit einer Prise Zimt verfeinern.

Und wer keine Sultaninen (Rosinen) möchte kann sie gerne weglassen.

Es können auch noch zerkleinerte Hasel-oder Walnüsse hinzugegeben werden.

apfeltaschen

Zutaten:

  • 1 rechteckiger Blätterteig (275 g)
  • 4 kleine Äpfel
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Sultaninen
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Eigelb

Ergibt 6 mittelgroße Apfeltaschen.

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Äpfel mit dem Butter, den Sultaninen, dem Zucker, der Mamelade und dem Vanillezucker auf kleine Flamme 10-15 Minuten köcheln lassen.
  4. Den Blätterteig in 6 gleichgroße Rechtecke schneiden.
  5. Auf jeweils eine Hälfte der Rechtecke die warme Apfelmasse geben.
  6. Den gesamten Teigrand mit einem verquirlten Eigelb besteichen und anschließend die nichtbelegte Hälfte über die belegte Klappen. Die Seiten festdrücken.
  7. Die Taschen mit Eigelb bepinseln. Mit einem Messer Querstreifen einschneiden.
  8. Bei 180° im Ofen etwa 20 Minuten backen.
Please follow and like me:

Apfel-Marzipan-Muffins mit Zimtstreuseln

Die Äpfel aus Schwiegermutters Garten mussten verarbeitet werden und so entstand dieses leckere Rezept.

Dank des Zimts kommt schon eine kleine weihnachtliche Stimmung auf. Natürlich kann man das Rezept aber auch ohne Zimt machen und so kann man sie das ganze Jahr über genießen.

Mal schauen ob ich mit den restlichen Äpfeln in den nächsten Tagen Zeit bekomme noch ein weiteres Rezept auszuprobieren, ich habe es mir auf jedenfalls fest vorgenommen.

apfel-marzipan-muffins-mit-zimtstreuseln

Zutaten

Zutaten für den Teig:

  • 2 kleine Äpfel
  • 150 g Mehl
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1TL Vanillezucker
  • 120 g Butter
  • 6 EL Milch
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipanrohmasse

Für die Streusel:

  • 70g Butter
  • 100g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Die Angaben reichen für 12 Muffins.

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen und entkernen. Anschließend in sehr kleine Würfel schneiden.
  3. Mehl, Mandeln und Backpulver für den Teig vermischen und die Äpfelwürfel hinzugeben
  4. Die Eier schaumig rühren.
  5. Eier, Zucker, Vanillezucker, Butter (weich), Milch, Zimt und Salz mit dem Handrührer in die Apfel-Mehl-Mischung geben.
  6. Marzipan grob zerbröseln und unter den Teig geben.
  7. Für die Streusel Butter schmelzen und anschließend mit den Knethaken des Handrühres Butter, Mehl, Zucker, Salz und Zimt zu Streusel verarbeiten.
  8. Den Teig in die Muffinformen füllen und die Streusel obendrauf geben.
  9. Bei 180° ungefähr 20-25 Minuten backen.
Please follow and like me: